LigaGelb-Statuten - Saison 2017/2018

1) Leitlinien

a) Mitspieler & Spielberechtigung

Die LigaGelb ist eine Tippgemeinschaft mit Mitarbeitern des Konzerns Deutsche Post DHL. Weiterhin spielberechtigt sind auch Mitarbeiter im Ruhestand. Im Falle des Austritts endet die Spielberechtigung mit Ablauf der aktuellen Bundesliga-Saison. Der austretende Mitspieler hat
für Ersatz zu suchen, wird aber gerne durch alle übrigen Mitspieler hierbei unterstützt.

b) Ziel des Tippspieles

Auch wenn ein entsprechendes Prämiensystem (mit 100%-iger Ausschüttung) Anwendungfindet, so soll diese Tipprunde vor allem unterhalten, Spaß machen und auch den Netzwerk-Gedanken im Konzern bereichsübergreifend (CONNECT) fördern.

2) Tippsystem

a) LigaGelb-Bundesliga-Tipp

In drei Tipp-Gruppen („Erste Liga“, „Zweite Liga“, „Dritte Liga“) mit jeweils 18 Mitspielern tippen die Spieler jeweils die Begegnungen der 34 Spieltage der 1. Bundesliga. Innerhalb der drei LigaGelb-Ligen tippen die Spieler im Modus „Jeder gegen Jeden“ jeweils zweimal, also mit Hin- und Rückspiel, gegeneinander.

b) WorldNet-Cup

Ab der Saison 2015/2016 (mit dem EM-Tipp) wird der WorldNet-Cup im zweijährigen Rhythmus ausgespielt. Hier werden zu den Europa- und Weltmeisterschaften Tippspiele, ebenfalls innerhalb der jeweiligen LigaGelb-Ligen, ausgetragen.

3) Punktesystem (LigaGelb)

a) Die Tipps werden gemäß nachfolgender Staffelung mit Punkten bedacht.

- Tendenz Heimsieg: 3 Punkte
- Tendenz Unentschieden: 4 Punkte
- Tendenz Auswärtssieg: 5 Punkte
- Bonuspunkte jeweils bei genau richtigem Tipp: 2 Punkte

b) Im direkten Duell erhält dann der Sieger 3 Punkte für die LigaGelb-Wertung/-Tabelle; im Falle
eines Remis erhalten beide Mitspieler jeweils 1 Punkt. Die erzielten Tipp-Punkte gehen dann bei den Mitspielern jeweils in die Wertung „Tore“ der LigaGelb-Wertung/-Tabelle.

c) Je LigaGelb-Liga wird über die gesamte Saison ein „TopScorer“ ermittelt. Gemäß nachfolgendem Prämiensystem erhalten hier die jeweils neun bestplazierten Mitspieler eine weitere Prämie. Neben der Anzahl der erzielten Tore werden die erfolgreichen Tipp-Tendenzen heran gezogen, um auch die Qualität der Tipp´s direkt zu bewerten.

d) Folgende Scorer-Punkte-Staffel gilt hier:

- Anzahl Tore 1-fache Scorer-Punkte
- Anzahl Heimsiege 1-fache Scorer-Punkte
- Anzahl Unentschieden 2-fache Scorer-Punkte
- Anzahl Auswärtssiege 3-fache Scorer-Punkte
- Anzahl genau richtige Tipps 5-fache Scorer-Punkte

4) Punktesystem (WorldNet-Cup)

a) Die Tipps werden gemäß nachfolgender Staffelung mit Punkten bedacht.

- Tendenz Sieg: 3 Punkte (Vorrunde/Gruppen) 6 Punkte (K.o.-Runden)
- Tendenz Unentschieden: 4 Punkte (Vorrunde/Gruppen) 8 Punkte (K.o.-Runden)
- Bonuspunkte jeweils bei genau richtigem Tipp: 2 Punkte

b) Es werden die Ergebnisse nach Ablauf der regulären Spielzeit, also 90 Minuten, getippt.

Dies gilt auch für die K.o.-Runden.

5) Prämiensystem

n. v.

6) Regelungen zum Auf- und Abstieg

Nach Ablauf der Saison werden die Auf- und Absteiger der drei LigaGelb-Ligen ermittelt. In der „Ersten Liga“ steigen die Mitspieler auf den Rängen 16, 17 und 18 direkt ab und spielen ab der kommenden Saison in der „Zweiten Liga“. Im Gegenzug steigen die Mitspieler auf den Rängen
1-3 der „Zweiten Liga“ direkt (in die „Erste Liga“) auf. Die gleiche Regelung zum direkten Auf- und Abstieg gilt zwischen der „Zweiten Liga“ und der „Dritten Liga“.

Darüber hinaus werden in einer Relegationswertung weitere Auf- und Absteiger ermittelt. Im direkten Vergleich („über Kreuz“) zwischen den Mitspielern der Ligen auf den Rängen 13 – 15 und 4 – 6 entscheiden die erzielten „Tore“ (also Tipp-Punkte) der gesamten Saison. So sind bis zu drei weitere Auf- und Absteiger möglich.

7) Tippabgabe

a) Die Tipps sind mittels der zur Verfügung gestellten Tipp-Datei (Mein Tip.xls) rechtzeitig vor dem Spieltag abzugeben. Grundsätzlich gilt hierbei, die Tipps spätestens einen Tag vor dem Spieltag (und der ersten Begegnung) bis Mittags 12:00 Uhr abzugeben. Bei einem „normalen“ Spieltag wäre dies demnach Donnerstag, 12:00 Uhr.

b) Sollte durch die Spielleitung bereits eine Tipp-Vorschau (mit den Tipps aller Mitspieler) veröffentlicht worden sein, können keine Tipps mehr angenommen werden. Die Vorschau erfolgt frühestens zum offiziellen Abgabeschlusstermin (gem. 6 a).

c) Versäumt ein Mitspieler, den Tipp (rechtzeitig) abzugeben, so wird automatisch ein 0:2-Tipp hinterlegt. Gleichzeitig wird der Mitspieler mit einem Strafgeld belegt. Dieses Strafgeld wird dem Kontostand des Mitspielers belastet.

d) Sei der Saison 2013/2014 gibt es somit keinen „Joker-Tip“ oder „Ersatzspieler“ mehr; selbstverständlich aber kann jeder Mitspieler andere Kolleginnen oder Kolleginnen (auch nicht aktive LigaGelb-Spieler) mit der Abgabe der Tipps beauftragen. Soll die Spielleitung alle Ergebnisdienste und Informationen auch an diese Beauftragten regelmäßig senden, so ist die Spielleitung entsprechend zu informieren.

8) Startgeld, Prämienausschüttung, Kontostand

n. v. 

 

München, den 05.07.2016, Frank Hinckelmann